Turnierformat und Zeitplan

Vorwort

Bevor Du fortfährst, nimm dir doch bitte ein paar Minuten Zeit und lies die folgenden Sätze:

Unser Ziel ist es, euch dieses Turnier so angenehm wie möglich zu machen. Wir wollen es jedem ermöglichen, zu jeder Zeit sein Bestes geben zu können und den Weg zur Spitze anzustreben, ohne jemals das Fair Play zu vergessen. Wir möchten Euch daher bitten, das folgende Etikette-Dokument zu lesen und wären geehrt, wenn ihr dieses mit uns zusammen leben würdet.

Hinweis: Dieses Dokument wurde zu keiner Zeit von Dritten beeinflusst und wurde alleinig von den Clubmitgliedern übersetzt oder aufgrund deren Erfahrungen niedergeschrieben. Wir möchten euch daher ein wenig Hintergrundinformationen an die Hand geben, warum Etikette so ein sensibles und trotzdem wichtiges Thema im Mahjong darstellt.

Etiketteumgangsformen rühren aus der Zeit, als Mahjong in Japan an zwielichtigen Orten für Glücksspiel oder von den Yakuza gespielt wurde. Um die Gewinnchancen zu maximieren lernte man zu betrügen. Heutzutage, wo in Japan fast überall automatische Mahjongtische verwendet werden, ist Tile stacking und Tile switching fast unmöglich geworden.

Da die meißten von uns aber noch auf althergebrachte Art spielen, wo die Ziegel und der Aufbau der Mauer noch händisch erfolgt, ist es sehr wohl möglich zu Betrügen. Und das ohne große Mühen!

Während Turnieren, außerhalb seiner bekannten Freunden und Clubmitglieder, trifft man häufig auf unbekannte Spieler. Niemand kann hier mit 100%iger Sicherheit sagen, dass alles mit rechten Dingen zugeht, ohne jemanden direkt unter Generalverdacht stellen zu wollen.

Das ist genau die Stelle, wo die Etikette ansetzt:

Hauptgrund Nr. 1: Verhinderung von Betrug

Betrüge nicht und mach dich auch nicht des Betrugs verdächtig!

Hauptgrund Nr.2: Beschleunigung des Spiels

Da Turniere mit Zeitbegrenzung gespielt werden, profitiert jeder von einem schnelleren Spiel.

Wenn wir alle der wahren Philosophie von 和 („wa“), dem japanischen Begriff von „Frieden“ folgen und leben, ergeben sich quasi endlose Möglichkeiten und wir alle können dieses wundervolle Spiel auf das nächsthöhere Level bringen – zusammen!

Zeitplan

Beim Turnier werden 9 Hanchan à 90 Minuten gespielt. Turnierregelwerk basiert auf dem aktuellen EMA-Regelwerk für Riichi-Mahjong vom April 2016, welches hier zum Download bereit steht.

Nichtspieleneder Schiedsrichter: Manuel Schlich (EMA-Zert.)

Spielender 2. Schiedsrichter: Anneke Keyl (NLD) (EMA-Zert.)

EMA-Observer: Matthias Trinkl (AUT)

Freitag/Friday
23.11.2018
Uhzeit/Time
Voranmeldung/
Pre-registration
+ Social Play in friendly atmosphere
19:30~22:00
1. Tag/1st day
EventUhzeit/Time
Anmeldung/Registration08:00-08:30
Eröffnung/Opening Ceremony08:30-08:45
1st Hanchan08:45-10:15
Pause/Break10:15-10:30
2nd Hanchan10:30-12:00
Lunchtime/Buffet12:00-13:00
3rd Hanchan13:00-14:30
Pause/Break14:30-14:45
4th Hanchan14:45-16:15
Pause/Break16:15-16:30
5th Hanchan16:30-18:00
2. Tag/2nd day
EventUhzeit/Time
6th Hanchan08:45-10:15
Pause/Break10:15-10:30
7th Hanchan10:30-12:00
Lunchtime12:00-13:00
8th Hanchan13:00-14:30
Pause/Break14:30-14:45
9th Hanchan14:45-16:15
Pause/Break16:15-16:30
Siegerehrung/Award ceremony16:30-17:00